« Back to Glossary Index

Ein Tarif ist ein Gebühr oder auch der festgesetzte Preis für etwas, das von einer staatlichen oder offiziellen Institution angeboten wird. Als Tarif werden meist Gebühren oder Preise bezeichnet, deren zugrunde liegende Dienstleistungen wiederholt in Anspruch genommen werden, wie dies bei Dauerschuldverhältnissen der Fall ist. Dann sind häufig neben einer Grundgebühr zusätzlich noch verbrauchs- oder nutzungsabhängige Gebühren zu entrichten. 

Beispiele für Tarife sind folgende: Bahntarife, Bausparkassentarife, Beförderungstarife, Frachttarife, Mobilfunktarife, Posttarife, Steuertarife, Taxitarife oder Versicherungstarife (Basistarife der privaten Krankenversicherung). Beförderungstarife bei Bahnen, Bussen, Fähr- und Schiffslinien bestehen aus den Beförderungsbedingungen und den dazugehörenden Tarifbestimmungen. Tarifpflicht (oder Tarifzwang) bedeutet, dass öffentliche Transportunternehmen (Deutsche Bahn, öffentlicher Personennahverkehr) verpflichtet sind, behördlich genehmigte Tarife jederzeit allen Beförderungsverträgen zugrunde zu legen

Tarifvertrag

Tarife sind normalerweise Dienst- oder Werkverträge (Tarifverträge). Ein Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten von ArbeitnehmerInnen und Arbeitgebern. Dazu gehören Arbeitsbedingungen wie etwa Löhne, Gehälter, Arbeitszeit und Urlaubsanspruch.

Wer schließt Tarifverträge ab? 

Der Tarifvertrag ist eine bindende Vereinbarung zwischen der Gewerkschaft und dem Arbeitgeberverband bzw. dem einzelnen Arbeitgeber. An einem Tarifabschluss können die Gewerkschaftsmitglieder der jeweiligen Branche oder Firma beteiligt werden. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände nennt man auch „Tarifvertragsparteien“. 

Was regelt ein Tarifvertrag? 

Ein Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten von ArbeitnehmerInnen und Arbeitgebern. Dazu gehören Arbeitsbedingungen wie etwa Löhne, Gehälter, Arbeitszeit und Urlaubsanspruch.

Tarifautonomie

Die Tarifvertragsparteien haben das Recht, über die Löhne und Gehälter selbstständig zu verhandeln, ohne dass sich jemand anderes, zum Beispiel die Regierung, einmischt. Dieses Recht nennt man „Tarifautonomie“. Die Tarifautonomie ist in Deutschland im Grundgesetz festgeschrieben. Die Regelungen der Tarifverträge können auch im Arbeitsvertrag vereinbart werden.

Degressiver Tarif

Der degressive Tarif ist bei der Einkommensteuer und der Sozialversicherung ein System, bei dem die prozentuale Steuer- und Beitragsbelastung bei zunehmendem Einkommen abnimmt. Steuer- und Beitragszahler mit einem höheren Einkommen müssen dadurch also einen niedrigeren prozentualen Anteil ihres Einkommens abführen.

« Back to Glossary Index

Sendiroo Blog