« Back to Glossary Index

Die Spedition ist die Versendung von Gütern. Eine Spedition ist auch ein Betrieb (Transportunternehmen) der die Spedition von Gütern durchführt.

Speditionen sind dann Dienstleister, die das Versenden von Waren besorgen. Genauer gesagt bedeutet es, dass eine Spedition Ihren Transport und alle zum Transport gehörenden Dienstleistungen für Sie organisiert. Die Aufgabe der Spedition ist nicht nur der reine Transport, sondern auch alle anderen dafür notwendigen Transportleistungen mitzuorganisieren. Aufgaben einer Spedition sind: 

  • Transport: Die Spedition stellt sicher, dass ein LKW Ihre Palette in München abholt und nach Zürich transportiert. Entweder transportiert die Spedition Ihre Palette im Selbsteintritt, also mit eigenen Fahrzeugen, oder beauftragt einen Fuhrunternehmer mit der Durchführung Ihres Transports.
  • Zoll-Export: Die Spedition sorgt für einen reibungslosen Export aus der EU durch die Erstellung der Ausfuhrbegleitdokumente und der Anmeldung beim EU Zoll.
  • Zoll-Import: Nach dem Ihre Sendung aus der EU ausgeführt worden ist, muss Ihre Palette auch in die Schweiz eingeführt werden. Dafür beauftragt die Spedition z.B. eine Schweizer Zollagentur, die sich um die Import-Verzollung Ihrer Palette in die Schweiz kümmert.

Speditionen und Kurierdienste sprechen von einer Direktfahrt, wenn die Sendung ohne Umladen, direkt vom Versender zum Empfänger transportiert wird. Also ohne Umwege und ohne Umschlag. Bei einer Direktfahrt stellt das abholende Fahrzeug Ihre Sendung beim Empfänger zu.

Spediteur

Der Begriff Spediteur kommt vom italienischen Wort „Spedizione“, was Sendung oder Lieferung bedeutet. Spediteure kümmern sich um den nationalen sowie internationalen Transport von Gütern. Ein Spediteur ist ein Kaufmann (§ 1 HGB), der es gewerbsmäßig übernimmt, Güterversendungen durch Frachtführer oder Verfrachter von Seeschiffen für Rechnung eines anderen (des Versenders) im eigenen Namen zu besorgen. Die Aufgabe eines Spediteurs ist die Organisation und Ausführung von Gütertransporten für Auftraggeber. Als eben erwähnt, ist der Spediteur für den Versand von Gütern verantwortlich. Hierzu kann er entweder einen Frachtführer beauftragen oder den Transport selbst durchführen. Er erstellt den Logistikservice und kombiniert diesen mit den entsprechenden Transportdienstleistungen. Dies alles bedeutet, der Spediteur holt die Waren beim Zulieferer ab, kümmert sich um die Verzollung der Güter und um einen Platz für die Güter auf einem Schiff, Flugzeug oder in einem LKW. Oft übernimmt der Spediteur nicht alle der oben genannten Aufgaben, sondern beauftragt selbst Unternehmen, die sich um bestimmte Aufgaben kümmern. 

Die Disponenten sind Mitarbeiter im Bereich Disposition. Sie arbeiten bei einer Spedition und sind für die Koordination der anstehenden Touren, sowie für die Zuteilung und Überwachung von Waren verantwortlich.

« Back to Glossary Index

Sendiroo Blog