« Back to Glossary Index

Ein Paket ist das verpacken eines oder mehrerer Gegenstände zum Schutz, zu Zwecken der Bündelung, der Steigerung des Überraschungseffekts, des Scherzeffektes. Damit das Packgut sicher, vorschriftsgemäß und wirtschaftlich transportiert werden kann, muss es vor dem eigentlichen Verpacken versandbereit gemacht werden. 

Im Normalfall beinhalten Pakete auch Packmittel zum Schutz der Gegenstände im Paket. Die Packmittel gewährleisten die Sicherheit während des Lagerns und des Transports. Als Packmittel werden bezeichnet alle Stoffe, die dazu dienen das Packgut (Füll-, Stück-, Sammel- oder Gefahrgut) primär (in direktem Kontakt mit dem Inhalt), sekundär (schützend, meist für den Verkauf), tertiär (gesammelt für den Transport) oder unterstützend (Beispiel: Gefache, Verstärkungselemente aus Karton oder Kunststoff) zu verpacken und zu umhüllen. Dieser Art und Weise werden Packgüter innerhalb des Kartons durch Inlays gegen unzulässige Lageveränderungen stabilisiert und vor Erschütterungen geschützt.

 

 Packmittel bestehen dabei aus unterschiedlichen Werkstoffen (Packstoffen), beispielsweise aus Papier, Pappe, Karton, Kunststoff, Glas, Metall, Textilien usw. 

Packgüter werden für den Transport verpackt, daher werden Pakete normalerweise versendet. Der Paketversand beschreibt den Versand von Postsendungen, die aufgrund ihres Gewichtes, ihrer Größe und ihres Inhaltes nicht mehr unter die Briefbeförderung fallen. Diese Dienste werden von verschiedenen (sowohl staatlichen als auch privaten) Betreibern angeboten, die Lieferanten oder Kuriere heißen. Diese Unternehmen verfügen über gut definierte Lieferketten und können sie spezielle Versand Dienstleistungen wie Express Versand, Same Day Versand oder Next Day Versand, Wochenende- und Feiertagszustellung oder Lieferung mit Angabe der Liefertermin anbieten. Die Sendungen können als Einzelsendung sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen genutzt werden und der Versand kann national und international über Luft-, See- und Landverkehre erfolgen. 

Der Versand hat in der Regel drei Hochpunkte: er beginnt mit der Abholung des Pakets bei Kunden, Pack- oder Konsolidierungszentren. Danach wird er transportiert zu lokalen Zustellzentren oder es kann auch sein, dass das Paket direkt zugestellt wird. Das Zustellen ist der letzte Schritt und dies erfolgt durch Zustellfahrzeuge an den Empfänger.

« Back to Glossary Index

Sendiroo Blog