« Back to Glossary Index

Eine Packliste (auch Packing List und Liste de Colisage genannt) beinhaltet eine detaillierte Aufstellung aller Frachtstücke unter Angabe von Beschriftung, Stückzahl, Waren-Registriernummer, Art, Inhalt, Gewicht und sonstige Angaben, sofern sie zur Beschreibung des Frachtstückes erforderlich und dienlich sind. Einfacher erklärt, die Packliste ist ein optionales Dokument, das Sie Ihrer Sendung anfügen können und enthält detaillierte Informationen über den genauen Inhalt jedes Pakets.

Die Packliste oder Packing List ist an keine bestimmte Formvorschrift gebunden. Packlisten sind Begleitpapiere des Frachtstückes und nicht selten der Handelsrechnung. Dies heißt, dass sie der Handelsrechnung ähnelt, die vom Zoll verwendet wird, um Abgaben und Zollgebühren zu bestimmen. Sie ersetzt aber die Zollgebühren jedoch nicht. Die Packliste enthält keine Informationen über die Kosten oder den Wert des Inhalts und wird daher in solchen Fällen verwendet, in denen die Inhalte an eine Drittpartei, wie z. B. an den Kunden oder den Verkäufer, weitergeleitet werden.

Mit der Packliste kann man das gelieferte Material kontrollieren und mit der Versandliste oder mit jeglichem Lieferdokument vergleichen, um zu überprüfen, ob alles sich in der Packung und in den erforderlichen Mengen befindet. Eine Versandliste ist ihrerseits ein Teil der erweiterten Warenwirtschaft, der die Abarbeitung von Bestellungen erleichtert, die zum Versand bereit sind. Sobald eine Bestellung versendet wird, wird dieses Dokument erstellt.

Bei Packlisten werden folgende Elementen angegeben: Transportart, Ware, Menge (Stückzahl, Liter usw.), Masse (meist in Brutto und Nettoangaben) und nur in bestimmten Fällen enthält eine Packliste den Wert der Ware.

Im Gegensatz zur Stückliste muss der Inhalt einer Packliste funktionell nicht voneinander abhängig sein, d. h. die enthaltenen Teile, Baugruppen und Erzeugnisse müssen nicht (können aber) zur Herstellung eines gemeinsamen Endproduktes nötig sein. (Eine Stückliste ist eine Liste aller zur Fertigung eines Erzeugnisses benötigten Einzelteile). Der Inhalt einer Packliste kann also willkürlich nach der Gebindegröße oder den Anforderungen des Absenders bzw. Empfängers zusammengestellt sein.

« Back to Glossary Index

Sendiroo Blog